Mittwoch, 17. September 2014

Spread the Word, die Mittwochs-Mitmachaktion - 17. September 2014


Heute gibt es wieder eine neue "Spread the Word"-Aufgabe. Diese Aktion soll helfen, auf witzige Art und Weise unsere Liebe zum Lesen hinaus in die Welt zu tragen. Dazu braucht ihr nichts als einen Zettel und einen Stift. Den Zettel beschriftet ihr gemäß der Aufgabe und hängt ihn irgendwo im öffentlichen Raum auf. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob am Baum im Park, am Stromkasten, im Bus, am Fahrkartenautomaten oder in der Klatschzeitschrift im Wartezimmer. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auf eurem Zettel auf diese Aktion und das Blog hinweisen - ist aber natürlich kein Muss.

Blogger, die mitmachen möchten, können gerne den Link zu ihrem Beitrag hier in den Kommentaren posten, dann setze ich ihn unter diesen Beitrag in eine Liste. Es wäre natürlich nett, wenn ihr die Grafik oben verwendet und in euren Posts auf dieses Blog verweist, aber auch das ist nicht verpflichtend.


Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit eurer heutigen Aufgabe:


Schreibe eine Gedichtzeile auf, die dich bewegt hat, oder die dir einfach gut gefällt. Vermerke dazu den Titel des Gedichts und den Namen des Dichters. Vielleicht traust du dich ja sogar, etwas Eigenes aufzuschreiben? 

Und nun: hinaus in die Welt mit euren Gedichtzeilen. Auf dass die Welt voll Poesie sein möge. Ihr könnt auch gerne unter dem Hashtag #WortwucherSTW eure Aktion dokumentieren oder darüber tweeten. Den Zettel mit eurem Gedichtvers solltet ihr aber schon in der realen Welt "aussetzen". :-)

Meine Gedichtzeile stammt aus einem eigenen Werk. Lyrik schreibe ich allerdings meist auf Englisch - keine Ahnung, warum. 

Das Gedicht heißt Necropolis und bezieht sich auf einen bekannten Glasgower Friedhof. 

Die Zeile lautet: 

I wonder
Does it take a marble monument
For somebody to stop
And marvel
At your eternal beauty
And burst into song?

Mal sehen, wo ich sie gleich "aussetze". Ich werde berichten. 

Die Gedichtzeile fand ihr Zuhause an der Rückenlehne einer Bank am nahegelegenen beliebten Hundespazierweg. 

Die Bücheraxt hat auch wieder mitgemacht. Schaut doch mal vorbei. 

Kommentare:

  1. Ich finde deine eigenen Zeilen wirklich sehr schön! Leider bin ich poesietechnisch ein ziemliches Antitalent, ich werde mich also bei den alten Hasen bedienen!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Echt coole Idee! :-)
    Vielleicht mache ich bei der kommenden Aktion mit, da ich keine Gedichte lese und somit auch keine Lieblingsgedichtzeile habe. ;-)

    Alles Liebe ♥, Janine

    AntwortenLöschen
  4. Besser spät als nie: http://buecheraxt.blogspot.de/2014/09/spread-word-woche-4.html

    AntwortenLöschen