Dienstag, 2. September 2014

Wortwucher News 02.09.2014


Hier die neuesten Wortwucher-Meldungen. Bisher habe ich eigentlich ziemlich ziel- und planlos vor mich hingebloggt, möchte das aber ändern und habe mir wie versprochen in den letzten Wochen sehr viele Gedanken zu einem guten Konzept gemacht.

Es gibt jetzt verschiedene regelmäßige Features, an denen auch andere Blogs und ihr als Leser teilnehmen könnt. Da wären:

  1. Spread the Word! - Meine Mittwochsaktion, bei der es immer eine kleine Aufgabe gibt, die helfen soll, auf spaßige Art und Weise unsere Liebe zur Literatur in die Welt hinauszutragen.
  2. Die Soapbox - Jeden Freitag möchte ich Ebook-Autoren und/oder Self-Publishern die Gelegenheit geben, eins ihrer Werke hier auf Wortwucher vorzustellen.
  3. Die Wochenendfrage - Immer samstags gibt es hier eine kleine Frage zum Thema Büchern und Lesen, die ihr gerne auch auf eurem Blog beantworten könnt.
  4. Es gibt den Wortwucher jetzt auch auf Facebook. Über ein Like würde ich mich natürlich freuen. So seid ihr auch immer bestens informiert darüber, was hier so passiert.  
  5. Der letzte Donnerstag im Monat ist hier auf Wortwucher Throwback Thursday, gewidmet literarischen Kindheits- und Jugenderinnerungen unter dem Motto: "Kennt ihr noch …?". 
Meine ursprünglichen Rezensionen sind inzwischen alle umgeschrieben. Ich verzichte in meinen Buchbesprechungen künftig auf klassische Wertungssysteme. Stattdessen möchte ich so neutral wie möglich berichten, was mir an dem Buch gefallen, was mir eventuell nicht gefallen hat und wie ich mir den passenden Leser für das Buch vorstelle. Natürlich merkt man dem Text an, welche Bücher mir besonders gefallen haben und welche nicht, aber ich glaube dennoch, dass meine Meinung nicht das Nonplusultra ist und es sicher Leser gibt, denen das Buch gefallen könnte. Daher am Ende statt einer Wertung die Überlegung: Wem könnte dieses Buch gefallen? 

Außerdem darf ich vermelden, dass ich nun eine Iron-Buchbloggerin bin. Das heißt, ich habe mich verpflichtet, wöchentlich mindestens einen neuen Beitrag zu posten. Sonst werde ich zur Kasse gebeten. Das so gesammelte Geld wird gespendet (wohin genau, wird noch auf der Buchmesse beschlossen). 

Als weitere Neuerung plane ich im Hintergrund fleißig Autoren-Interviews. Ich würde es gern schaffen, jeden Monat ein Interview zu posten und habe schon viele interessante Autorinnen und Autoren, die sich bereiterklärt haben, mitzumachen. Ihr dürft euch also freuen. 

Last but not least weise ich in eigener Sache noch einmal auf meine Blogtour hin. Ich gehe mit "Conny und die Sache mit dem Hausfrauenporno" vom 08. bis 13. September auf Tour und werde bei ganz tollen Kolleginnen zu Gast sein. Darauf freue ich mich schon riesig. Hier noch einmal der Tourplan. Am Ende werden wir hier auf dem Wortwucher eintrudeln und es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen. Was genau, verrate ich zu Beginn der Tour.

Zum Vergrößern bitte klicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen