Freitag, 31. Oktober 2014

Heute auf der Soapbox: Axel Hollmann mit "Asphalt" und "Schlaglicht"


Um Indie-Autoren, Self-Publishern und Ebook-only Autoren eine Plattform zu bieten, sich den Lesern zu präsentieren habe ich nach der Tradition der "Soapbox Speeches" eine Ecke auf meinem Blog eingerichtet, in der ich die Autoren zu Wort kommen lasse. In maximal 500 Wörtern dürfen sie euch Lesern hier ihr Werk vorstellen und schmackhaft machen. Wer sein Buch gerne einmal hier vorstellen möchte, kann mich gerne kontaktieren. Heute erklimmt die Soapbox der Krimi- und Thriller-Autor Axel Hollmann. 

Axel hat mittlerweile zwei Thriller als Ebooks bei Midnight by Ullstein herausgebracht und ist Mitherausgeber des Autorenpodcasts/-vlogs "Die Schreibdilettanten". Außerdem findet ihr viel Interessantes auf seinem Schreibblog


Klicken, um zum Buch zu gelangen

Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner
 
Julia Wagner hat den Job als Kommissarin beim Berliner LKA wegen einer dummen Affäre mit Frank, einem verheirateten Kollegen, geschmissen. Seitdem schlägt sich die toughe 29-jährige als Sensationsreporterin für eine Boulevardzeitung durch. Als Frank unvermittelt wieder auftaucht, ahnt Julia schon, dass das Ärger bedeutet. Und tatsächlich, bald sind eine Motorradgang und die Polizei hinter ihr her.



Klicken, um zum Buch zu gelangen



Schlaglicht – Der zweite Fall von Julia Wagner

Der zweite Fall für Julia Wagner, der toughen Ex-Kommissarin aus Berlin, die einfach nicht die Finger von den Männern lassen kann: Nach einer rauschenden Premierenparty wird die Diva des deutschen Films, Katharina Hanusch, grausam ermordet aufgefunden. Ausgerechnet Kommissar Pierre Neuville, Julias Freund, ermittelt in dem Fall, so dass Julia an Infos kommt. Dummerweise fühlt sich dieser bald ausgenutzt und lehnt es ab, Julia weiter zu unterstützen. Jetzt muss sie der Fährte des Killers allein folgen. Schon bald geschehen weitere Morde. Dann wendet sich der Mörder direkt an Julia. Sie soll über ihn berichten. Kurz darauf beginnt er sie zu erpressen. Ihr Leben ist in höchster Gefahr.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen