Sonntag, 19. Oktober 2014

Und wieder eine Nominierung …





Ich würde ja gerne mal für einen Preis nominiert, aber in der Zwischenzeit sind solche Fragespielchen ja vielleicht auch ganz nett. :-)

Die Fragen und die Nominierung kommen von Sabine Schäfers, die heute Abend übrigens eine Lesung auf Second Life hat. Mal schauen, ob ich es schaffe oder ob meine Kinder mich auf Trab halten.


1. Hund oder Katze? Oder was?
2. Brauchst du für deine Arbeiten eine Muse?
3. Könntest du eher auf deine Fantasie verzichten oder auf deinen Geschmacks- und Geruchsinn?
4. Was fällt dir spontan zu “zitronengelbe Tupfen” ein?
5. Wann wäre der perfekte Zeitpunkt für einen zehnminütigen Monolog? Hättest du Publikum?
6. Singst du beim Radiohören im Auto manchmal lauthals mit?
7. Jemand, den du nicht magst, bewundert aufrichtig eine deiner Arbeiten. Freust du dich darüber?
8. Jemand, den du liebst, ignoriert deine Arbeiten. Ärgert dich das?
9. Welches Veranstaltung würdest du gerne mal als geladener Gast erleben? Welche (fiktive oder reale) Persönlichkeit wünschst du dir als Sitznachbarn?
10. Wo würdest du für dein Leben gern mal frühstücken?


1. Ich bin eindeutig ein Katzenmensch. Habe ja auch seit 16 Jahren Katzen (inzwischen allerdings nur noch eine). 

2. Nicht direkt. Meine Muse bin ich selbst, wenn ich in entsprechender Stimmung bin. Manchmal sind es auch meine Freunde, meine Kinder oder mein Mann.

3. Oh, das ist sehr schwer zu sagen. Ich glaube, ohne Geschmacks- und Geruchssinn ist das Leben auch extrem schwer, aber ohne Fantasie fände ich es vermutlich noch schlimmer.

4. Ein 50er-Jahre Kleid mit Tellerrock und Petticoat und einem Lackledergürtel.

5. Ich bin Lehrerin, ich halte ständig Monologe. Zur Not auch ohne Publikum.

6. Ja, aber sagt es nicht weiter.

7. Ja. Wenn es aufrichtig ist, ist das eigentich ein tolles Kompliment. Schließlich beruht das "Nichtmögen" ja meistens auf Gegenseitigkeit und wenn jemandem ohne Sympathiepunkte meine Arbeit gefällt, ist das doch toll. 

8. Ja. Das macht mich traurig. 

9. Hm. Gute Frage. Preisverleihungen oder politische Versammlungen wären wahrscheinlich jetzt die intellektuelle Antwort-Variante, aber ich würde da nur unangenehm auffallen, fürchte ich. Ich glaube, ich fänd den Wiener Opernball ja mal spannend und zusammen mit Severus Snape würde ich ihn bestimmt ordentlich rocken. 

10. Am liebsten auf der Terrasse von einem Sommerhäuschen am See in Finnland oder mit Picknickdecke auf der Steilküste über Fall Bay, Wales. 

Und hier kommen meine Fragen für die 10 von mir Nominierten. Bitte beantwortet sie auf eurem Blog (copy & paste) und schickt mir den Link, damit ich euch hier verlinken kann. Dann sucht ihr euch selbst zehn weitere Blogger und stellt ihnen eure eigenen zehn Fragen, die sie dann beantworten, selbst zehn Blogger nominieren und immer so weiter. 

1. Ein schöner Kinoabend. Was gibt es für dich? Action oder Liebesschnulze?
2. Sommer oder Winter?
3. Bist du ein Frühaufsteher oder eine Nachteule?
4. Wenn du schon einmal gelebt hättest, wer/was wärst du in deinem letzten Leben gewesen? 
5. Deine persönliche Theorie zum Verbleib einzelner Socken nach dem Waschen?
6. Was machst du am liebsten an einem ungemütlichen Regentag?
7. Wenn du das nötige Kleingeld hättest, wo würdest du deinen Traumurlaub verbringen?
8. Haute Cuisine oder Hausmannskost?
9. Dein Lieblingslaster oder deine treueste schlechte Angewohnheit?
10. Wenn du ein Getränk wärst, welches?

Viel Spaß beim Antworten. Ich bin gespannt. :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen