Dienstag, 23. Juni 2015

Gemeinsam Lesen 23. Juni 2015

Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

Heute:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 
 4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DvD an? Und wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?
~ Zauberhafte Bücherwelt ~




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern "Stadt in Angst" von John Matthews beendet und fange jetzt an mit "London Love - Josh & Annie" von Larissa Wolf. Da bin ich jetzt erst bei Seite 6 von 292. Nebenher lese ich noch "A Game of Thrones: A Song of Ice and Fire - Book 1" von George R.R. Martin und bin da auf Seite 529 von 801.


London Love - Klappentext: 
Band 1 der London Love Reihe, aber in sich abgeschlossen! Auch als Einzelband lesbar.

Zwei Menschen.
Zwei Schicksale.
Eine Liebesgeschichte.

Während Josh mit seiner Sozialphobie zu kämpfen hat, die bisher nur mit mäßigem Erfolg behandelt wurde, steht Annie kurz vor dem Abschluss an einer renommierten Londoner Schauspielschule. Als sie für ihre letzte Aufführung eine Krebskranke darstellen soll, fühlt sie sich zu sehr an ihre eigene Krankheitsgeschichte zurückerinnert und droht unter den aufkeimenden Gefühlen zu ersticken.
Bei einem Gruppenausflug mit der gemeinsamen Psychologin stehen sich Josh und Annie erneut gegenüber und erkennen, dass jeder mit den eigenen Dämonen schwer zu kämpfen hat.

Können sie gemeinsam mehr erreichen als alleine? 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

A Game of Thrones: They were a lot scarier than this place, she told herself.  

London Love: Dr. Nolan bittet mich, es mir auf der schwarzen Polsterliege bequem zu machen. 
 
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Von A Game of Thrones bin ich nach wie vor begeistert. Auch wenn ich kein High-Fantasy-Fan bin. Ich habe auch an einer kleinen Mini-Blogtour teilgenommen, in der es um George R.R. Martin und seine Bücher ging. Vielleicht habt ihr Lust, ein bisschen reinzuschmökern. Hier findet ihr den Tourplan mit den Links zu den einzelnen Stationen. 



Zu London Love kann ich noch nicht viel sagen, außer dass mich Cover und Klappentext angesprochen haben, zumal das Buch, an dem ich aktuell schreibe, auch in London spielt. 

Stadt in Angst habe ich gestern beendet und fand es ganz spannend und gut gemacht, aber der allerletzte Pep hat mir noch gefehlt. Die Rezension wird folgen, sobald ich meine Gedanken dazu sortiert habe. 

4. Schaust du dir generell Buchverfilmungen im Kino oder auf DvD an? Und wenn ja, welche fandest du besonders gut oder besonders schlecht?
~ Zauberhafte Bücherwelt ~


Ja. Ich versuche aber die Verfilmung immer erst nach dem Buch anzuschauen. Aktuell schaue ich die erste Staffel von Game of Thrones und finde, dass die Serie die Bücher ziemlich gut umsetzt (zumindest bisher). Ich habe gehört, dass sie später wesentlich stärker abweicht. Das kann gut sein oder schlecht. Bei True Blood war es so, dass ich die Serie um Längen besser fand als die Sookie Stackhouse-Romane. Ich mag zum Beispiel "The World according to Garp" als Literaturverfilmung und die Kurzgeschichten von Stephen King "The Body" und "Rita Hayworth and the Shawshank Redemption" sind grandios verfilmt worden als "Stand by Me" und "Shawshank Redemption (Die Verurteilten)". Die Harry Potter Bücher sind insgesamt auch recht gelungen verfilmt worden, allerdings fand ich Teil 3 ziemlich schlecht. Da hatten sie ständig trendige Muggel-Klamotten an und es war viel Effekthascherei und Klamauk dabei. Die Verfilmung von Kerstin Giers "Müttermafia" fand ich zum Beispiel gar nicht gut und auch "Rubinrot" fand ich nicht so gelungen. Hingegen fand ich zum Beispiel die Verfilmung von Hunger Games (habe bisher nur den ersten Teil gesehen) ziemlich gut gemacht. Ich bin da also immer ziemlich offen. Natürlich geht immer ein bisschen was verloren im Vergleich zum Buch, aber man muss sich eben auch klarmachen, dass es einfach ein ganz anderes Medium ist.

Kommentare:

  1. Ich bin großer Game of Thrones fan, kenne aber bisher nur die Serie. Die ersten 2 Bücher liegen aber schon bereit zum Lesen :)

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Da es wahrscheinlich etwas untergeht heute, möchte ich alle nochmal darauf aufmerksam machen, dass ab jetzt Gemeinsam Lesen jeden Dienstag bei Schlunzenbücher stattfindet! ;)

    Liebe Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis. Schon gesehen. Schade. Ich fand den Wechsel eigentlich immer sehr schön. Du machst aber noch mit, oder?

      Löschen
  3. Huhu
    London Eye fang ich auch demnächst das lesen an :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. hallo, ja ein Film kann nie das ganze Buch genau so darstellen, dann würde es ja ein 8-10 Stunden Film werden. Man kann eigentlich bei vielen sagen (wenn es nicht gerade eine Kurzgeschichte ist), dass der Film ein XXXL Buchtrailer ist. lg ANNA

    AntwortenLöschen