Dienstag, 28. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #29

Eine Aktion, die von Asaviels Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde und nun von  Schlunzen-Bücher weitergeführt wird. 

Fragen diese Woche:  

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird? (Frage von Nicole-Katharina)
 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bin diese Woche nicht sehr weit gekommen. War auf einer Hochzeit, musste zuhause noch viel erledigen und habe an meinem Manuskript gearbeitet. 


Daher lese ich immer noch "Die Welt ist kein Ozean" und bin erst auf Seite 44 von 242 und "Adolescentia Aeterna" von Betty Kay, wo ich nun 6% gelesen habe (etwa 17 von 278 Seiten). 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Bei Adolescentia Aeterna bin ich ja nicht wirklich weiter. Da kopiere ich geschwind den Satz von letzter Woche: Mimi schlängelte sich durch die Menschentraube, die sich vor den Barkeepern gebildet hatte. 

Die Welt ist kein Ozean: In der Mitte des Raumes steht ein großer Holztisch, dessen Oberfläche mit unzähligen Scharten übersät ist.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bei Adolescentia Aeterna bin ich nach wie vor gespannt, da hat sich ja nichts verändert seit letzter Woche. ;-)
Mit "Die Welt ist kein Ozean" bin ich immer noch nicht recht warm geworden. Den Charakter des "Tucker" finde ich grundsätzlich schon mal interessant. Aber irgendwas stört mich am Schreibstil und mir kommt alles etwas konstruiert vor. Das Mädel Franzi macht ihr Praktikum in einer Jugendpsychiatrie, aber mir erschließt sich ihre Motivation überhaupt nicht. Sie scheint sich vorher gar nicht informiert zu haben oder sich zumindest für Psychologie zu interessieren. Die Dialoge find ich teilweise sehr holperig und die Schwester spricht irgendwie nicht, wie ich mir eine Psychiatrieschwester vorstelle. Kann jetzt nicht genau sagen, wieso. Ich werd es in meiner Rezi versuchen, genauer zu beschreiben. Allerdings ist man trotzdem gespannt, was es mit Tuckers Mutismus auf sich hat und vielleicht wird das Buch ja auch noch besser. Sind ja erst 44 Seiten. 

4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird? (Frage von Nicole-Katharina)
 

Ich mache das, was ich auch mache, um die Gewinner bei Gewinnspielen auszulosen. Ich gehe auf random.org und benutze den "List Randomizer". Total praktisches Teil. 

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    random.org benutze ich auch manchmal, lese dann aber doch ein anderes Buch, als das, was herauskommt. :D Losen geht bei mir also nicht so gut.^^ Ich entscheide nach Bauchgefühl. :)
    Schade, dass dir "Die Welt ist kein Ozean" nicht so gut gefällt. Ich habe ein paar gute Meinungen dazu gehört. Ich hoffe, dass es dich noch überzeugen können wird. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich habe innerhalb der letzten Woche auch eine Menge Gutes von "Die Welt ist kein Ozean" gehört. Aber es ist natürlich irgendwie unglaubwürdig, wenn die Prota ein Praktikum in der Psychiatrie macht und man hat als Leser, wie du sagtest, das Gefühl sie würde sich nicht dafür interessieren oder hat sich gar nicht informiert...
    Bin gespannt auf deine Rezi dazu! ;)

    LG ♥

    AntwortenLöschen