Donnerstag, 24. September 2015

Hörbuchbesprechung: Geolino extra: Spione & Detektive - Die geheimen Tricks der Ermittler


Leider sind meine Kinder noch ein bisschen zu klein, um diese CD genießen zu können, aber Mama ist ja großer Wigald-Boning-Fan und für Detektivgeschichten immer zu haben, außerdem gebe ich zu auch in meinem fortgeschrittenen Alter immer noch am besten mit einem Hörspiel oder Hörbuch im Ohr einzuschlafen. So reizte mich diese CD natürlich ungemein. 

Sie ist etwa 1 Stunde lang und in acht Kapitel unterteilt, die jeweils einen anderen Aspekt des Themas beleuchten. Man erfährt zum Beispiel Wissenswertes über berühmte Detektive - sowohl die fiktiven als auch die echten, erwachsen wie halbwüchsig. Von Sherlock Holmes über Allan Pinkerton zu den drei Fragezeichen und ihrer weiblichen Konkurrenz, den drei Ausrufezeichen. Es geht um Geheimdienste und ihre Aufgaben, um Industriespionage und auch um tierische Ermittler. Auch aktuelle Themen wie die Spionage im Internet, Datenklau und soziale Netzwerke werden behandelt und es gibt Tipps, wie man sich und seine Daten besser schützen kann. 

Wigald Boning führt als Moderator in seiner typischen Mischung aus Comedy und Wissenschaft durchs Programm. 

Ein bisschen genervt hat mich die weibliche Stimme, die durch den Stimmverzerrer musste, damit sie "geheim" bleibt… als Gag vielleicht ganz nett, aber längere Textpassagen in dieser Verzerrerstimme sind einfach ungünstig. Mal abgesehen davon meine ich trotzdem Franziska Pigulla erkannt zu haben. Aber gut, das ist Meckern auf hohem Niveau, denn davon abgesehen hat mir die CD wirklich gut gefallen. 

Empfohlen ist sie ab 10 Jahren, ich würde sagen, dass auch Hörer ab 7 oder 8 damit klarkommen. Grundschulalter sollte aber schon mindestens sein, denn die Kapitel über Geheimdienste und Industriespionage sind schon komplexer. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen