Dienstag, 8. September 2015

Ratgeber: Flecht-Frisuren von Sasha Coefield


Heute brachte mir die Postfrau dieses schöne Buch. Ich bin schon seit einiger Zeit im Netz auf der Suche nach einigermaßen einfachen Frisuren, die ich morgens auch vor meiner täglichen Koffein-Dosis und mit meinen zwei linken Händen auf die Reihe bekomme. Am besten sind Flechtfrisuren, weil die meistens auch den ganzen Tag halten. 


In dem Buch von Sasha Coefield (Goldmann) gibt es 29 hübsche Flechtfrisuren, gestaffelt in einfach, mittel und schwer. Ich werde wohl mit den einfachen beginnen und mich langsam vorarbeiten. Den "doppelten Zopfdutt" und den "dreifachen Flechtdutt" habe ich gerade schon erfolgreich getestet. Wer nach wirklich komplizierten, ausgefallenen Frisuren sucht, ist hier womöglich falsch. Hier werden sehr anschaulich die "Basics" mit sehr hilfreichen Fotos erklärt. Genau das Richtige für meine Zwecke. Jeder Schritt ist erklärt und mit einem Foto bebildert.

Auch der "normale" dreisträhnige Zopf wird noch einmal erklärt. Aber auch die französische Variante. Die wollte ich immer schon mal lernen. Bei mir selbst werde ich das vermutlich nicht hinbekommen. Ich bin bei sowas weder besonders geduldig noch geschickt, aber für meine Tochter werde ich mir die Techniken einmal aneignen. 

Ich finde das Buch sehr übersichtlich gegliedert, die Erklärungen eindeutig und die Fotos hilfreich. Es wird wirklich alles Schritt für Schritt erklärt, auch die Grundtechniken, die viele schon beherrschen. Für Flechtprofis dürften die Erläuterungen daher vielleicht sogar zu ausführlich sein, aber für Anfänger die gerade mal den "normalen" Zopf beherrschen, ist dieser Ratgeber Gold wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen