Freitag, 30. Oktober 2015

Acht Autorinnen - Eine Anthologie: Liebe Achtmal Anders


Ich möchte euch heute ein besonderes Herzensprojekt vorstellen. Gemeinsam mit meinen Mädels von der Romance Alliance habe ich nämlich an einer tollen Kurzgeschichten-Anthologie gearbeitet. Ich bin total begeistert von diesen wundervollen Autorinnen und ihren "Geschichten mit Herz". Unsere eigene Geschichte ist fast auch so etwas wie eine Liebesgeschichte - jedenfalls haben wir uns gesucht und gefunden und dabei ist nun auch noch ein "Kind" entstanden: unsere Anthologie. Ich möchte euch die Autorinnen und ihre Geschichten im Folgenden kurz vorstellen. 

Angefangen hat es alles damit, dass im Juli 2014 eines der zwei neuen digitalen Imprints der Ullstein Buchverlage sein erstes Verlagsprogramm veröffentlichte. Unter den ersten Forever-Titeln war auch mein Debütroman "Conny und die Sache mit dem Hausfrauenporno". Mit einigen meiner Kolleginnen bei Forever hatte ich gleich einen Draht und es folgte ein lebhafter Austausch über Mail und Social Media. Schließlich bildete sich ein harter Kern von 15 Forever-Autorinnen heraus, der Lust hatte, gemeinsame Aktionen und Projekte in Angriff zu nehmen und der ganz einfach auch einen Mordsspaß am gemeinsamen Überlegen, Quatschen und Lachen hatte. Die Organisation übernahm anfangs hauptsächlich Bettina Kiraly, die für uns so etwas wie unsere "Gruppen-Mutti" geworden ist. 
Mittlerweile haben sich viele von uns auch schon persönlich treffen können. Obwohl wir alle doch so sehr unterschiedlich sind, hat es trotzdem gepasst - ein bisschen so, wie in der Liebe. Da wir gemeinsam eine Menge kreativer Ideen haben, dauerte es natürlich nicht lang, bis der Wunsch da war, gemeinsam ein Buch auf den Weg zu bringen. Unser gemeinsamer Nenner war die Veröffentlichung bei Forever - und somit das zu Grunde liegende Thema "Liebe" in all ihren Facetten. Leider konnten aufgrund anderer Verpflichtungen nicht alle Romance Alliance Autorinnen auch einen Beitrag zur ersten Anthologie beisteuern, aber irgendetwas sagt mir, dass dies gewiss nicht die letzte sein wird. Immerhin acht tolle Geschichten haben wir zusammengetragen. Ich habe die Autorinnen gebeten, mir jeweils fünf Wörter zu nennen, die sie mit ihrer Geschichte verbinden und 1-2 Sätze aus der Geschichte für euch zu zitieren. Die Wörter findet ihr immer auf den Bildern zu den Geschichten. 

Die Anthologie beginnt mit der Erzählung "Federleichte Liebe" von Isabella Benz


Er sah so gut aus. Kein Wunder, dass die Frauen bei ihm Schlange standen. In ihrem Magen formte sich ein Eisklumpen. Sie versuchte, sich aus seinem Griff zu befreien. Erfolglos.„Was soll das? Lass mich los!“Er schüttelte den Kopf. „Wir müssen reden.“
Isabella Benz: Ich wünsche euch einige romantische Stunde zum Wegträumen.

Weiter geht es mit "Schneeblüten" von Natascha Kribbeler


Said und Gilda waren so unterschiedlich wie Tag und Nacht, Hitze und Kälte, Sonne und Mond. Der Liebe jedoch sind solche Unterschiede gleich, unerschrocken führt sie zusammen, was zusammengehört.
Natascha Kribbeler: Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner kleinen Geschichte eine Freude machen und wünsche euch viel Spaß mit den anderen tollen Geschichten

Die dritte im Bunde ist Bettina Kiraly mit "Mein Deckel"



Denis lächelt. „Du siehst das also ähnlich.“ Er schlüpft aus seinen Schuhen und öffnet die Knöpfe seiner Jeans.   
Bettina Kiraly: Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit meinem heißen Überraschungsbesuch.

Als nächstes reisen wir mit Lisa McAbbey in die Vergangenheit, denn "Miss Blaustrumpf zweifelt an der Liebe".



„Guten Abend, Prinzessin! Ich sehe, Du hast Deine Vorliebe für geheime Verstecke nicht aufgegeben. Gut zu wissen!“
Lisa McAbbey: Ich wünsche Euch viel Spaß bei einem romantischen Ausflug in die englische Regency-Zeit!

"Eine zweite Chance" erhält die Liebe bei unserer Autorin Daniela Blum.


Simon schüttelte den Kopf und seufzte. "Ich bin schon so lange Single, dass ich aufgehört habe, die Jahre zu zählen." Höchstens zehn, dachte ich und sah weg.
Daniela Blum:  Viel Spaß beim Lesen!

Um "Die Dame mit dem roten Hut" dreht es sich bei Linne van Sythen.


Am nächsten Morgen kann Herr Bilzhause es kaum erwarten, der Blonden im Haus am Bahndamm zuzuwinken. Wie immer steht sie am Fenster. Er atmet auf. Wie immer trägt sie ihren geblümten Bademantel. Aber heute hat sie auch noch einen roten Hut auf dem Kopf!
Linne van Sythen:  Liebe im Alter – Man(n) muss sie nur wagen!

"Sommer" heißt die märchenhafte Erzählung von Dorothea Stiller (also meiner Wenigkeit). 




In diesem Gedanken lag etwas Tröstliches. Für alles gab es die richtige Zeit. Aber wie sehr man es sich auch wünschen mochte, man konnte die Zeit leider weder anhalten noch beschleunigen. Man musste warten können. Auf das Leben. Auf die Liebe. Vielleicht auch auf den Tod.

Dorothea Stiller: Ich habe mich in dieses märchenhafte Land verliebt und hoffe, ihr werdet es auch.

"Die Doppelgängerin" von Stefanie Gregg bildet den krönenden Abschluss und geht der Frage nach, ob es dieselbe Liebe ein zweites Mal geben kann.




"Statistisch gesehen hat jeder von uns sieben Doppelgänger auf der Welt."Er hat seine Frau unendlich geliebt. Seit sie verstorben ist, ist das Leben für ihn nichts mehr wert. Doch als er diese Zeile in der Zeitung liest, bekommt er neue Hoffnung. Er macht sich auf die Suche und findet tatsächlich die perfekte Doppelgängerin seine Frau in Bulgarien.
Stefanie Gregg: Ob diese Geschichte einen glücklichen Ausgang nimmt? Lest selbst in meiner Kurzgeschichte "Die Doppelgängerin"! Und falls euch noch mehr Geschichten aus dem fantastischen Land Bulgarien interessieren, könnt Ihr in "Und der Duft nach Weiß", meinem neuesten Roman, weiterlesen .... 

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Appetit auf die Anthologie machen. Ab dem 31. Oktober bekommt ihr sie überall, wo es Ebooks gibt. 

Als Epub findet ihr sie zum Beispiel HIER.
Als Mobi gibt es sie HIER


Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke1. November 2015 um 08:29

    Hallo liebe Dorothea,

    eine wunderbares Buch, mit Geschichten lauter toller Autorinnen. Das e-book schenke ich mir zum Geburtstag.
    Wünsche euch viel Erfolg damit.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Sonja. Wir würden uns natürlich super freuen, wenn du uns dann verrätst, wie es dir gefallen hat. LG Doro

      Löschen