Montag, 11. September 2017

Lesetipp: Zauberhafte Kinderbuchreihe mit wunderhübschen Illustrationen

Meine Kinder hören abends zum Einschlafen gern Hörspiele und über mein Audible-Abo bin ich auf Barbara Roses Feenschule gestoßen. Die Hörbücher zu dieser Buchreihe sind liebevoll gemacht und gefallen meinen Kindern sehr gut. Umso mehr hat es mich gefreut, dass wir nun Gelegenheit hatten, den dritten Band in Papierform lesen zu können. Meine Tochter ist etwas jünger als die angedachte Zielgruppe (Kinder von 6-8 Jahren), aber sie ist eine Leseratte und hat mit mir und ihrem großen Bruder auch schon den ersten Band von Harry Potter gelesen. Und so hatte sie überhaupt keine Schwierigkeiten zu folgen. Sie ist ein ganz großer Fan von Rosalie und kann sich Handlungsorte und Figuren merken und hat sie auf den liebevoll gemachten Zeichnungen auch alle auf Anhieb erkannt. 
Die abendliche Vorlesezeit war also definitiv ein Highlight für uns drei. Mir gefällt, dass die Geschichten positiv und in gewisser Weise "harmlos" sind, aber trotzdem spannend. Für die Zielgruppe wichtige Themen wie Freundschaft, Verantwortung, Veränderungen usw. werden unaufdringlich in einer passenden und unterhaltsamen Geschichte behandelt. 
In dieser Geschichte geht es zum Beispiel darum, dass Haustiere nicht nur Spaß sondern auch Arbeit und Verantwortung mit sich bringen. Rosalie muss dies lernen, als sie ihr eigenes Einhorn bekommt und sich neben allen Verpflichtungen in der Blütenwaldschule und ihren Freundschaften nun auch noch um dessen Pflege und Wohlergehen kümmern muss. 
Meinen Kindern gefallen besonders auch die Ausdrücke aus der Feensprache, die in unseren alltäglichen Sprachgebrauch übergehen. Plötzlich sind Dinge hier "Koboldblöd" oder Mama verspricht, dass sie noch etwas vorliest, wenn sich die Kinder "feenflink" anziehen und die Zähne putzen. 
Die Illustrationen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch sehr eng am Text. Man findet viele kleine Details aus den Geschichten in den Bildern dazu wieder.
Wir drei sind hier große (kleine) Fans der Reihe und geben eine absolute Leseempfehlung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen